Restaurierung

Antike Möbel

Moderne Möbel

Holzobjekte

Skulpturen/Figuren

Ikonen

Gemälde

Vergoldung

Rahmen

Uhren

 

Beispiele Möbel Restaurierung

Schreibmöbel

Kommoden

Schränke

Stühle

Tische

Truhen

 

Informationen

Schellack-Politur

Holzschädlinge

Links

 

Stellenangebote

Praktikum Restaurator

 

Für Restauratoren

Management für Restauratoren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Restaurierung einer Holzskulptur (Kruzifix) - Mike Beer Restaurator in Köln und Umgebung

Weitere Beispiele zur Restaurierung von Skulpturen finden Sie hier...

 

Dieses Holzskulptur wurde als feine Holzschnitzerei gefertigt. Der Corpus Christi ist auf einem schlichten Holzkreuz befestigt. Beide Arme des Christus sind aufgrund der Kreuzigungshaltung abgespreizt und in den Händeinnenflächen sind Nägel angebracht, welche ebenfalls zu Darstellung der Kreuzigung gehören. Der vorgewölbte Brustkorb lässt die Rippenbögen und die Wunde Christi linksseitig erkennen. Die Darstellung des Gesichts und vor allem des Barthaares zeigt eine besonders sensible Schnitzarbeit. Oberhalb des Kopfes ist ein Holzschild mit der Aufschrift „INRI“ (Iesus Nazarenus Rex Iudaeorum) zu erkennen. Die Füße liegen übereinander und sind mit einem Nagel ans Kreuz geheftet. Ein sich nach oben konisch verjüngender Quader bildet den Sockel dieses Kruzifix, welcher an den Verbindungskanten mit einer dünnen schwarzen Holzprofilleiste geschmückt wurde.

 

 

Oberflächenreinigung der Holzskulptur

 

Die Oberfläche der Holzskulptur wurde vorsichtig mit einem weichen Pinsel von Staub und Schmutz befreit. Zusätzlich wurden starke, helle Schmutzränder in den Schnitzkerben des Bartes vorsichtig mit einem Skalpell entfernt.

 

Rekonstruktion der Hände

 

Holzstücke wurden an die Bruchkanten angesetzt. Für diese Arbeit wurde Linde als Schnitzholz gewählt. Mit Hilfe eines Skalpells konnten die fehlende Fingerstücke am Objekt ausgearbeitet werden. Hierbei wurde darauf geachtet die besonders feingliedrige Darstellung der Hand aufzugreifen und die Übergänge zum Original möglichst fließend zu gestalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Restaurierung Holzskulptur Köln - Mike Beer Restaurator